Know-how

Hier werde ich versuchen dem Leser verschiedene IT-relevante Themen näher zu bringen. Ich bin jetzt nicht dabei Wikipedia oder andere themenbezogene Seiten zu kopieren oder gar zu ersetzen. Ich werde es nur auf meine Weise erzählen, vielleicht hilft es dem einen oder anderen den Stoff noch besser zu verstehen ;-)


Networking

Internet Protocol (IP)

Die Aufgabe vom Internet Protocol, IP abgekürzt, besteht darin Daten-Packete von A nach B zu transportieren. Es ist verbindungslos: es heißt also, dass vorher der Kommunikationspartner nicht gesucht/gewarnt wird, wie etwa bei einem Telefonanruf, sondern die Packete einfach darauf losgeschickt werden! Man kann auch nicht voraussagen durch welche Zwischenpunkte die Packete durchlaufen.
Routing zwischen 2 Endpunkten
Im obigen Beispiel konnte einen Packet durch die Zwischenpunkte A->B->D durchlaufen, aber auch durch A->C->D, um sein Ziel zu erreichen. Das wiederholt sich für jedes einzelne geschickte Packet während der gesamten Kommunikation.


IP Adresse

Jeder Computer, der im Netzwerk kommunizieren will, braucht eine IP Adresse. Diese muss eindeutig sein. Man kann es sich wie bei einer Postadresse vorstellen, damit wird eindeutig unterschieden, wo derjenige wohnt. Der Sinn des Ganzen ist jeden Teilnehmer unterscheiden zu können - nicht dass das Packet dem Nachbar zugeliefert wird.

So etwa sieht eine IP Adresse aus: 192.168.0.1 Je nach Netzwerk ist diese für einen Computer bereits vorab festgesetzt. Bei größeren Netzwerken wird durch einen speziellen Serverdienst, dem DHCP, die IP-Adresse dynamisch zu einem Computer zugewiesen.


Port

Ein Port ist ein virtueller Anschluss. Gültiger Bereich: 1 bis 36565. Man würde diese nicht brauchen, wenn Computer nur eine Verbindung auf einmal unterstützen würden. Gott sei Dank gibt es Ports, denn sonst könnte man ja schlecht zur selben Zeit surfen, chatten, Emails schreiben, Onlineradio hören sowie sich den neuesten Videoclip anschauen.

Man kann sich Ports wie Hausnummern vorstellen. Eine Straße besitzt zwar eine einzige Postadresse (Straßennamen), aber mehrere Einwohner mit unterschiedlichen Hausnummern. Dies ist also eine Ergänzung zu der IP Adresse, um jeden Einwohner (= Programm) voneinander zu unterscheiden.

Oft wird der Port wie folgt angegeben: ipAdresse:Port (z.B: 192.168.0.1:1234).
Fürs Surfen ist der Standard-Port die Nummer 80. Man verbindet sich also in Wahrheit auf www.google.de:80 (man sieht's nur nicht in der Adresszeile vom Browser).


OSI-Schichtenmodel

Es ist einem Datenmodel entworfen, um Kommunikation zwischen Computer zu modellieren. Durch den 7 Schichten wird gewährleistet, dass Programme Daten richtig und vollständig senden und empfangen.

Nach oben